Seminar Orientierung und Tourenplanung


freie Plätze?: 
Ja

Eine Hüttentour mit Freunden in den Alpen - aber können wir die Tour auch durchführen? Wir sitzen bei der Planung vor der topografischen Alpenvereinskarte des Gebirges und sehen nur viele Linien, Kreise, Schattierungen, etc. Wir lang sind die Abstände zwischen den Hütten, wie viele Höhenmeter müssen wir bewältigen und wie steil ist das Gelände? Erwarten uns Schwierigkeiten auf der Tour? Wer eine Tour plant, muss sich vorab zwingend mit dem Gebiet und den zu erwartenden Schwierigkeiten und Verhältnissen beschäftigen. Nur beim Vergleich zwischen dem eigenen Können und den zu erwartenden Schwierigkeiten im alpinen Gelände wird deutlich, ob die geplante Tour - ggfs. auch mit Freunden - durchgeführt werden kann. Dann startet die Bergtour und wir bewegen uns vielleicht in weglosem Gelände. Wie finde ich mich nun zurecht? Wie kann ich meinen Standort bestimmen? Wie komme ich sicher ans Ziel? In diesem Seminar erlernt Ihr die wichtigsten Punkte zur Planung und Vorbereitung einer alpinen Tour, die Besonderheiten von topografischen Karten und welche Aussagen zum Gelände aus einer solchen Karte zu erkennen sind. Weiterhin besprechend wir alle wichtigen Details zum gleichzeitigen Arbeiten mit einer Karte, Kompass und Höhenmesser und welche Möglichkeiten der Orientierung im Gebirge es noch gibt. Die Anwendung wird nach theoretischer Vermittlung praktisch anhand von Beispielen geübt.

Datum und Uhrzeit: 
Freitag, 28. April 2017 - 19:00 - 22:00
Leitung: 
Tilo Kopp
Anmeldeschluss: 
28.02.2017
Voraussetzung: 
wenn vorhanden, bitte einen Peilkompass mitbringen
Teilnehmerzahl: 
8
Anmeldung/Kontakt: 
Tilo Kopp
Teilnehmerbeitrag: 
15,00 Euro
Verwendungszweck: 
Name des Teilnehmers
Bankverbindung: 
Eine Überweisung des Teilnehmerbeitrages erfolgt auf das Konto des Ausbildungsreferates der Sektion Krefeld. Die Bankverbindung erhalten Sie vom Tourenleiter.

Standort

Standort:
wird noch bekannt gegeben
Deutschland