Hochtour durch die Stubaier Alpen


freie Plätze?: 
Nein

Wenn die Wetterlage passt, können wir schöne Gipfel am Stubaier Hauptkamm besteigen. Am Parkplatz Mutterbergalm 1748 m, beginnt der 1,5 stündige Aufstieg zur Dresdner Hütte 2302 m. Von hieraus besteht die Möglichkeit viele Gipfel zu besteigen, z.B. den Hinteren Daunkopf 3225 m, Windacher Daunkogel 3351 m, Warenkarseitenspitz 3345, Westl. Daunkogel 3300 m, Östl. Daunkogel 3332 m, Stubaier Wildspitz 3340 m, Schaufelspitze 3333 m, Aperer Pfaff 3351, Zuckerhütl 3505 m, und den Wilden Pfaff 3458 m. Um die Tourengehzeit zu verkürzen besteht die Möglichkeit, die Stubaier Gletscherseilbahn zu benutzen. In der Nähe der Dresdnerhütte gibt es zwei Klettergärten sowie zwei Klettersteige (Fernau-Klettersteig bis „D“, Fernau-Express-Klettersteig bis „E“), das Klettern bzw. Begehen der Klettersteige (mit der geeigneten Ausrüstung) ist bei entsprechenden persönlichen Können in eigener Verantwortung (keine Führungstour) möglich.

Datum und Uhrzeit: 
Sonntag, 22. Juli 2018 - Samstag, 28. Juli 2018
Leitung: 
Hubert Asemann
Anmeldeschluss: 
28.02.2018
Voraussetzung: 
- Kondition für Touren von 7-9 Std. Gehzeit und bis 1300 Höhenmeter - Trittsicherheit und Schwindelfreiheit an ausgesetzten Stellen - Alpine Erfahrung - sicheres seilfreies Klettern im 2 Schwierigkeitsgrad nach UIAA, auch an ausgesetzten Stellen, - Umgang mit Pickel und Steigeisen
Führer/Karten: 
Alpenvereinskarte: Nr. 31/1, Stubaier Alpen
Teilnehmerzahl: 
Mindest-, Maximalteilnehmer: 3, 5 Personen
Anmeldung/Kontakt: 
Hubert Asemann
Teilnehmerbeitrag: 
130,00 Euro
Verwendungszweck: 
Name des Teilnehmers
Bankverbindung: 
Eine Überweisung des Teilnehmerbeitrages erfolgt auf das Konto des Ausbildungsreferates der Sektion Krefeld. Die Bankverbindung erhalten Sie vom Tourenleiter.