Alpine Grundausbildung oder Hochtourentraining


freie Plätze?: 
Ja

Eine der schönsten Aufgaben der Alpenvereine ist es seinen Mitgliedern die Grundlagen des Bergsteigens so zu vermitteln, das sie in der Lage versetzt werden Touren selbstständig zu unternehmen. Bei einem alpinen Basiskurs Fels und Eis wollen wir Euch unsere Begeisterung für Bergtouren, auch abseits ausgetretener Wege, vermitteln.

Je nach Teilnehmerwunsch ist aber auch eine Ausbildung für schon etwas fortgeschrittene Bergsteiger möglich: Ein Hochtourentraining.

Das Tourengebiet wird dann kurzfristig entsprechend den Anforderungen festgelegt. Unterkunft in AV-Hütte oder Berghotel.

Inhalt der Ausbildung: (je nach Verhältnissen und den Wünschen der Teilnehmer)
Ob grundlegende Dinge wie das richtige Gehen in weglosem Gelände,
Queren, Auf- und Abstieg in Schnee und Firnfeldern,
oder Felsklettern in plaisirmäßig abgesichertem Urgestein,
Gehen in der Seilschaft über Gletscher bis hin zu Steileis.
Möglicherweise habt Ihr Lust auf Klettersteig?
Technische Dinge wie der Umgang mit dem Bergseil, Karabiner, Bandschlinge und was noch dazu gehört,
Wichtiges und Interessantes zu Natur, Wetterbeobachtung, Orientierung und Ausrüstung.

 

Teilnehmerbeitrag: (excl. Übernachtungs- und Transportkosten)    
Sektionsmitglieder:         150,- €
Mitglieder anderer Sektionen:     200,- €
Nichtmitglieder:            250,- €

Datum und Uhrzeit: 
Sonntag, 9. Juli 2017 - Samstag, 15. Juli 2017
Leitung: 
Markus Becker
Anmeldeschluss: 
31.01.2017
Voraussetzung: 
Voraussetzung für die Teilnahme ist Fitness für Touren von mehreren Stunden. Für die alpine Grundausbildung sind keine technischen Vorkenntnisse nötig. Für das Hochtourentraining ist eine vorausgegangene Teilnahme an einer Grundausbildung notwendig. Technisches Material kann größtenteils von uns gestellt werden.
Teilnehmerzahl: 
4-6
Anmeldung/Kontakt: 
Markus Becker
Vorbesprechung: 
nach Absprache
Verwendungszweck: 
Name des Teilnehmers
Bankverbindung: 
Eine Überweisung des Teilnehmerbeitrages erfolgt auf das Konto des Ausbildungsreferates der Sektion Krefeld. Die Bankverbindung erhalten Sie vom Tourenleiter.